Creta Maris Beach Resort
Creta Maris Beach Resort
Creta Maris Beach Resort
Creta Maris Beach Resort

CHERSONISSOS – HERAKLION – CRETE

CHERSONISSOS

Nur 25 km östlich von Heraklion liegt Chersonissos, der kosmopolitischste Ort der Insel Kreta. Die Kleinstadt am Hafen von Chersonissos ist das ganze Jahr über ziemlich beschäftigt. Die Hälfte der Geschäfte und Hotels sind das ganze Jahr über geöffnet, im Gegensatz zum Rest von Kreta, wo viele Hotels und Restaurants nur während der Saison von April bis Oktober geöffnet haben.

Chersonissos Stadt besteht aus mehreren kleinen Dörfern und den wichtigsten touristischen Zielgebieten wie dem Hafen von Chersonissos, Anissaras und Alt-Chersonissos. Die Dörfer sind Koutouloufari, Piskopiano, Anissaras, Potamies, Avdou, Gonies und Kera.

Die Vielfalt und das Ausmaß des Chersonissos-Küstenabschnittes ermöglicht den Badegästen eine grenzenlose Anzahl an verschiedenen Orten zum Schwimmen zu genießen, die alle mit warmen, kristallklaren Wasser umspült werden.

Der Hafen von Chersonissos ist berühmt für sein Nachtleben, dort gibt es viele Bars, Restaurants und Tavernen direkt am Strand. Täglich werden von verschiedenen Reiseveranstaltern Fahrten zu der benachbarten Insel Dia und zu vielen anderen kleinen Inseln und Stränden in der Gegend organisiert.

 

DIE GESCHICHTE VON CHERSONISSOS

Chersonissos trägt den Namen der antiken Stadt, die sich dort befand, wo heute der Hafen von Chersonissos liegt. Das Dorf Alt-Chersonissos liegt am Hügel und wurde für die damaligen Bewohner gebaut, um sich vor den Übergriffen der Piraten sicherer zu fühlen, und die somit zum Umzug ins Inland gezwungen wurden..

Obwohl die Stadt während der minoischen Zeit gebaut wurde, erlebte sie großen Reichtum während der römischen und frühen byzantinischen Zeit. Chersonissos hatte während der römischen Zeit prächtigen Marmorbrunnen, Skulpturen, etc. Überreste dieser Zeit kann man heute im Gebiet von Kastri sehen. Die antike Stadt Chersonissos wurde von einem Aquädukt bewässert, dessen Ruinen man heute bei Xerokamares findet, beim Dorf Potamies.

Spuren der byzantinischen Epoche sind in der Stadt am häufigsten am Hafen und der Akropolis (sprich: dominierendem Hügel) des Hafens zu finden, wo auch eine antike christliche Basilika gefunden wurde. Auch Venezianer und Türken hinterließen ihre Spuren in der Gegend. Der Hafen hieß Porto Tigani und schützte viele Boote mittleren Alters, auch nachdem Stadt nur auf ein paar Wohnhäuser minimiert wurde. Die Stadt verblasste langsam, weil Sarazenen und andere Piraten die Küste und Städte plünderten. Es war scharfsinnig, dass die Menschen hoch in den Berghängen Schutz suchten, um auf vermeintliche Piratenangriffe mit genügend Zeit reagieren zu können. Der Hafen wurde fast aufgegeben und verwandelte sich in ein kleines Fischerdorf, bis hinein in die 1950er, als einiges Interesse an seinem Potenzial als Touristenziel wuchs.

 

DAS NACHTLEBEN VON CHERSONISSOS

Kreta ist berühmt für sein unbegrenztes, atemberaubendes und spannungsvolle Nachtleben. Sie können zwischen Folklore-Bouzouki, griechischer und internationaler Musik, starken Beats und einer großartigen Atmosphäre wählen. Sie können hier einige der bekanntesten und lebendigsten Orte zur garantierten Unterhaltung finden!

Einer der bekanntesten Orte auf Kreta bezüglich des Nachtlebens ist Chersonissos, ein beliebtes Ziel für jungen Menschen. In Chersonissos Sie sind in der Lage, eine Menge Clubs, Bars, Pubs, Cafés, Restaurants, Tavernen etc. zu finden. Sie können entweder auf Clubbing oder in ein schickes Restaurant gehen, um die lokale Küche zu probieren.

 

HERAKLION

Heraklion umfasst eine Sammlung von unterschiedlichen und einzigartigen Bestandteilen, mehr als jede andere Präfektur Kretas. Da sich die Präfektur Heraklion im Zentrum Kretas befindet, hat sich die Konzentration der wichtigsten wirtschaftlichen und administrativen Transaktionen, sowie auch der Bevölkerung der Insel in der Inselhauptstadt Heraklion, hier etabliert.

Die Stadt, die insgesamt ein Drittel der Bevölkerung Kretas ausmacht, ist ein repräsentatives Beispiel der kretischen Kultur, gemischt mit all den Ausdrücken und Abläufen eines modernen Stadtzentrums, da es zeitgleich auch der wichtigste Handelshafen der Insel und das Zentrum der Bildung, Telekommunikation, Forschung und Technologie ist.

Die Altstadt, die von venezianischen Mauern umgeben ist, verbindet die Geschichte anschaulich mit der Gegenwart. Auch wenn Heraklion für sein architektonisches Chaos in der Stadt bekannt ist, wird in Wahrheit ein Besucher der zu Fuß durch die Stadt spaziert die architektonischen Hinterlassenschaften, der verschiedenen Kulturen die Heraklion erlebt hat, entdecken und das kann sehr interessant sein.

Die Stadt ist heutzutage ideal für die einfachen Freuden des Alltags. Ein Besucher kann in den Straßen und Plätzen der Stadt spazieren und den täglichen Markt, den venezianischen Hafen, die Museen und Kirchen, die Läden und Tavernen, entdecken. Das intensive Nachtleben der Stadt ist kombiniert mit hochwertigen kulturellen Veranstaltungen, die das ganze Jahr über stattfinden und ihren Höhepunkt im Sommer mit dem berühmten "Heraklion Summer Arts Festival" erreichen, bei dem man ausgewählte Musik, Theaterstücke und Tanz-Veranstaltungen genießen kann.

SEHEN SIE AUCH

ANFAHRTSBESCHREIBUNG

NÜTZLICHE INFORMATIONEN

GESCHICHTE & KULTUR

LOKALKÜCHE